Was haben unendlicher Erfolg und innerer Frieden miteinander zu tun?

Ich habe mir letztens ein Webinar von Alexander Vitocco angeschaut. Er betitelte diese „Verkaufsveranstaltung“ eher als Online-Workshop, da er hier zeigen möchte, wie jeder die eigenen Grenzen durchbrechen kann und zu unvorstellbaren Ergebnissen kommt.

Um das vorab nochmal klarzustellen: ich habe überhaupt nichts dagegen, wenn die für uns User kostenfreien Webinare Werbung für das jeweilige Produkt des jeweiligen Machers enthalten. Aber ein bisschen Mehrwert sollte trotzdem schon enthalten sein. Bin ich der Meinung. Du denkst da möglicherweise anders?!

Ich glaube, ich bin über Gregor Stark zu Alex gekommen, bin mir da aber auch nicht mehr sicher. Irgendwie ist ja jeder mit jedem verlinkt und macht jeweils Werbung für den anderen. Da kann ich schon mal schnell den Überblick verlieren. Vor allem, da ich ja auch nicht an mich halten kann und Jeden bzw. Jede ausprobieren muss – es könnte ja jetzt endlich die goldene Gans dabei sein…

Die Mails, die ich von Alex erhielt, waren auch richtig gut. Er hielt den Spannungsbogen hoch, die Mails waren kurz und knackig. Es machte wirklich Spass die Dinger zu lesen.

Z.B. die nette Erinnerung, dass schon ein Quartal des Jahres vorbei ist, gepaart mit der Frage: Was hast du erreicht? Und dann der Übergang dazu, dass halt auch noch viel Zeit bis zum 31.12.2018 ist und noch so viel erreicht werden kann.

Dann war der Tag des Webinares ran. Ich erhielt die üblichen gefühlten 10 Erinnerungsmails, dass das Webinar gleich startet und dann gings los….

und war vorbei…

Der Mehrwert des Webinares war, dass wir den Glauben – an Gott, das Universium, den Allmächtigen, die Ursuppe…. – an was auch immer jeder glaubt – wiederfinden müssen und das Überbewusstsein mit integrieren müssen…

Oh… noch nie gehört, war mir bisher völlig unklar, echt jetzt?, usw.

Dieses verpackt in, ich glaub, 20 Minuten inklusive Vorstellung, und dann kam die restlichen 40 Minuten (Zeitangaben stimmen sicherlich nicht, hab nicht drauf geschaut und das Gefühl stimmt selten mit der Realität überein) der Verkauf seines Coaching Programmes „Wissenschaft des Reichwerdens – in der Praxis“.

Zwischendurch fiel noch „The Secret“, so dass der Zuhörer eine ungefähre Richtung des jetzt nun käuflich zu erwerbenden Produktes bekam. Und das Wichtige: Es geht nicht um die Gesetzmäßigkeiten – die kennt ja eigentlich jeder – sondern direkt und nur um die Anwendung  – die Praxis halt.

Und das Ganze zu einem Sonderpreis von 397 Euro statt den 3.000 € die es wert ist…

Ich gebe zu, ich habe mir das Webinar nicht bis zum Schluss und auch vorher schon nicht mit voller Konzentration angehört. Falls du jetzt denkst, dass mir da bestimmt was entgangen ist… ich glaube nicht. Es kam halt das Übliche: Die Bewertungen der Leutchen, die das Programm schon gemacht haben, der Wert des Programms und dann runtergerechnet auf den Supersondersparpreis mit allen Bonusleistungen und der große rote Pfeil…

Hier war ich wirklich wirklich enttäuscht.

Und nein, das Programm habe ich mir nicht gekauft. Wie bereits an anderer Stelle geschrieben, kaufe ich viel zu viele Kurse und mache dann viel zu wenige davon. Und irgendwie muss ich ja mal die Kurve kriegen. Kann nicht nur Geld ausgeben, muss auch irgendwie mal Geld reinkriegen…

Aber mal Hand aufs Herz: Wenn es günstiger gewesen wäre, hätte ich es wahrscheinlich doch gekauft… Einfach in der Hoffnung, dass dies jetzt mal die – meine – goldene Gans ist und mich zu Erfolg und Reichtum bringt…auch wenn ich es mir dann wahrscheinlich doch wieder nicht angeschaut hätte…

Edit: Nach dem Webinar kam jeden Tage eine Mail: Die erste erinnerte mich daran, dass dieser Supersondersparpreis nur noch bis abends 24 Uhr gilt und die anderen beiden Mails wollten mir sein Buch verkaufen…

Also insgesamt in der Qualität deutlich nachgelassen und nur noch Verkaufsprofi. Werde mich wohl aus dem Verteiler austragen…

Edit: Es kamen noch einige weitere Mails mit einem schlauen Spruch eines Anderen und der innige Wunsch von, doch dieses Buch zu kaufen („Inspirationsmails“).

Ausgetragen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.